Schriftgröße: +

Verlieren und Zocken verboten

UP_8L8A6339_b_web Erwartet auch am Samstag eine Menge von seinem Team: Max Hauser, Trainer der WWK Volleys.

Die WWK Volleys wollen ihre Serie ausbauen. Am Samstag (19 Uhr, live auf sporttotal.tv) kommt mit dem VCO Berlin das VBL-Schlusslicht in die Nikolaushalle. Ein Sieg ist dabei Pflicht.

Herrschings Head Coach Max Hauser stellt unmissverständlich klar: "Natürlich ist es das Ziel zu gewinnen." Jedoch schiebt der Trainer gleich eine Warnung hinterher, das knappe 3:1 vom 19. November 2020 noch vor Augen. "Im Hinspiel haben wir uns sehr schwergetan, der VCO hat damals sehr stark aufgeschlagen. Ich bin gespannt, ob sie das in der Nikolaushalle diesmal auch machen." Als kleine Entschuldigung mag dienen, dass die WWK Volleys seinerzeit mit einem Fünfsatz-Krimi gegen KönigsWusterhausen in den Beinen innerhalb von 24 Stunden auch dem VCO-Perspektivteam Paroli bieten mussten. 

Diese Vorgeschichte gibt es diesmal nicht, der GeilsteClubderWelt kommt aus einer normalen Trainingswoche, in der intensiv gearbeitet wurde. Trainer Max Hauser hat die Zeit auch genutzt, um den Fokus zu schärfen: "Wir wollen Platz vier, wenn es geht. Dazu müssen wir am Samstag gewinnen. Wenn wir das nicht tun, ist dieses Ziel schon fast nicht mehr machbar." Schließlich liegen aktuell Frankfurt(4.), Lüneburg(5.) und Herrsching als Sechster mit je 25 Punkten gleichauf. Frankfurt hat zwei Spiele mehr absolviert, die SVG hat die Uniteds unter der Woche mit 3:0 nach Hause geschickt. Man darf in dieser Konstellation bei den WWK Volleys im Saisonendspurt wenig Experimente erwarten - sollte es zu einer Rotation kommen, wird Max Hauser ganz genau auf die Leistungen schauen, um die gewünschten drei Punkte am Ammersee zu behalten. Also: Verlieren und Zocken strengstens verboten. 

Bereits jetzt hat Max Hauser genaue Vorstellungen zum Ablauf am Samstag: "Ich erwarte von der Mannschaft, dass sie gleich bei den ersten Punkten richtig engagiert zur Sache geht. Außerdem erwarte ich, dass wir nicht mehr so viele Fehler machen." Dann sollte der dritte glatte Dreier in Serie drin sein. 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.