fbpx

GCDW dreht Pokal-Kracher

UP_8L8A3001_web Es ist geschafft: Ferdinand Tille bejubelt den 3:2-Pokalerfolg über Giesen, Jori Mantha (hinten) hat gerade den Matchball verwandelt.

Die WWK Volleys schaffen am Mittwoch den viel umjubelten Einzug ins Pokal-Halbfinale. Das Team von Max Hauser dreht in der Nikolaushalle mit großem Kampfgeist gegen Giesen einen 0:2-Satzrückstand und geht nach 111 spannenden Minuten mit 18:25, 20:25, 25:22, 25:17 und 15:10 als Sieger vom Feld.

Weiterlesen
  1099 Aufrufe

Hausaufgaben machen und im Pokal durchstarten

UP_8L8A1903_web Die WWK Volleys erwarten Giesen zum Pokal-Spiel: Tim Peter, Ferdinand Tille und Jori Mantha (v.l.).

Für die WWK Volleys Herrsching geht es in dieser Woche Schlag auf Schlag. Nach dem Düren-Spiel vom Wochenende heißt es am Mittwoch: Pokal-Viertelfinale! Um 20 Uhr ist Giesen zu Gast in der Nikolaushalle.

Weiterlesen
  949 Aufrufe

Düren zu stark für GCDW

UP_8L8A2197_b_web Hatten mit 0:3 das Nachsehen: Die WWK Volleys konnten gegen Düren oft nur hinterherschauen.

Letztlich steht am Sonntag ein deutliches 0:3 auf dem Anzeigewürfel im Audi Dome: Die WWK Volleys müssen sich dem Favoriten aus Düren mit 20:25, 19:25 und 23:25 geschlagen geben. 

Weiterlesen
  859 Aufrufe

GCDW mit Optionen gegen Düren

UP_8L8A0157_b_web Nächster Aufschlag im Audi Dome: Samuel Jeanlys und die WWK Volleys empfangen den Tabellendritten Düren.

Mit Düren haben die WWK Volleys Herrsching am Sonntag (17.30 Uhr; Audi Dome) laut Trainer Max Hauser "einen erfahrenen und sehr, sehr starken Gegner" zu Gast. "Das ist eine der Top-3-Mannschaften." Am liebsten würde Hauser mit seinem Team ans Hinspiel anknüpfen. 

Weiterlesen
  892 Aufrufe

Experiment bleibt ohne Erfolg

20211114_CS_11684_Frankfurt_WWK_Corinna_Beck_web Dorde Ilic (M.) und Luke Herr (r.) stemmen sich am Ende vergeblich gegen die United Volleys. // Bild: Corinna Beck

Die WWK Volleys unterliegen am Sonntag in Frankfurt. Dem Team von Max Hauser gelingt es nicht, die Dominanz der Gastgeber zu brechen. Herrschings Trainer ist trotz der klaren 0:3-Niederlage nicht böse auf die Mannschaft.

Weiterlesen
  1029 Aufrufe

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.