Neuer Trainer für den GCDW

Neuer Mann auf der Trainerbank - der Ire Graham Bell.

Der Kader des GCDW ist komplett, doch auch auf der Trainerbank haben sich die WWK Volleys noch einmal verstärkt. Graham Bell wird in der kommenden Saison Max Hauser als Co-Trainer zur Seite stehen. Der gebürtige Ire kommt von Weberzeile Ried aus der Österreichischen Liga.

Weiterlesen
  856 Aufrufe
856 Aufrufe

Ab durch die Decke

Posting_Neuzugang_BryanFraser

Der letzte neue Außenangreifer für die Saison 18/19 ist gefunden - Bryan Fraser wechselt zum GCDW und wird in der kommenden Spielzeit für die WWK Volleys Herrsching auflaufen. Ein Mann der die Bundesliga bereits kennt und auch mit der Herrschinger Halle schon seine Erfahrungen machen durfte.

Weiterlesen
  743 Aufrufe
743 Aufrufe

4,06 Meter für die Mitte

4,06 Meter für die Mitte

Frisch benannt als WWK Volleys Herrsching darf sich der selbsternannte GeilsteClubderWelt auch über zwei neue Mittelblocker freuen. Mit Alpar Szabo und Nicholas West wechseln zwei 2,03 Meter große Hühnen an den Ammersee, die in die Fußstapfen von Andre Brown & Co. treten.

Weiterlesen
  425 Aufrufe
425 Aufrufe

Ein Deutscher aus der Schweiz

Der neue Mann im Zuspiel.

Er ist die Nummer 7 von 8 Neuzugängen beim selbsternannten GeilstenClubderWelt, den WWK Volleys Herrsching. Leon Dervisaj wechselt von Volley Schönenwerd aus der Schweiz in die Volleyball Bundesliga. Der 21-jährige wird zusammen mit Johannes Tille die Zuspielposition beim GCDW besetzen.

Weiterlesen
  1085 Aufrufe
1085 Aufrufe

Ein bisschen Russisch für das Oberland

Posting_Neuzugang_SuShko

Die nächste Neuverpflichtung beim GCDW ist fix. Der russische Außenangreifer Artem Sushko wechselt für die kommende Saison zu den WWK Volleys nach Herrsching. Der 24-jährige unterschreibt einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option für ein weiteres Jahr.

Weiterlesen
  2193 Aufrufe
2193 Aufrufe

Herrschinger starten als WWK Volleys

Zukünftig als WWK Volleys Herrsching am Start, der selbsternannte GeilsteClubderWelt

Es ist jetzt schon der größte und beste Neuzugang für die kommende Saison - der selbsternannte GeilsteClubderWelt startet ab sofort als WWK Volleys Herrsching in der Volleyball Bundesliga und gewinnt so mit den WWK Versicherungen einen echten Leistungsträger.


„Wir sind unheimlich stolz auf diese Partnerschaft und freuen uns sehr darüber, dass die WWK zukünftig als unser Namenssponsor auftritt“, so Marketingmanager André Bugl. Schon die letzten Jahre war die WWK als Partner für den extra für die Bundesliga notwendigen Hallenboden aufgetreten - jetzt wird das Engagement ausgeweitet. Der selbsternannte GeilsteClubderWelt geht so zukünftig als WWK Volleys Herrsching an den Start. Die Marke und Bezeichnung GCDW und GeilsterClubderWelt bleibt natürlich nach wie vor unverändert als Sub-Brand bestehen.

„Für uns ist das ein besonderer Moment, denn so einen starken Partner findet man nicht alle Tage. Die WWK und der GCDW das hat auch die letzten Jahre schon von Anfang an gepasst, denn wir beide agieren mit unglaublichem Engagement und viel Leidenschaft in dem was wir tun“, so Bugl weiter. „Wir freuen uns, dass wir unser sportliches Engagement mit den WWK Volleys um einen Partner erweitern können. Ziel ist weiterhin, die Marke glaubhaft mit regionalen Engagements zu stärken“, so WWK-Vorstand Jürgen Schrameier.

Die WWK engagiert sich schon immer im Sport und legt großen Wert auf soziales und regionales Engagement. Besonders in Erscheinung getreten ist sie mit dem Sponsoring beim FC Augsburg, wo die WWK nicht nur auf der Trikotbrust zu finden ist, sondern auch Namensgeber für die WWK Arena ist.

Die Herrschinger Verantwortlichen sind darüber nicht nur glücklich, sondern auch dankbar. „Die WWK hat mit Ihrem Engagement entscheidenden Anteil daran, dass es auch in Zukunft Volleyball Bundesliga in Herrsching geben wird. Das bestätigt uns in unseren Konzepten und unserer Philosophie, was wir sponsoren bieten, wenn ein Unternehmen, das sich auch im Fußball engagiert nun auch beim Volleyball aktiv ist“, berichtet André Bugl.

Weiter sei es ein großer Schritt im Bereich der Vermarktung vom GeilstenClubderWelt. Mit einer gesunden Mischung aus regionalen Sponsoren und größeren namenhaften Unternehmen, soll so die Zukunft des Vereins auch langfristig gesichert werden. In der gesamten Konzeption habe man sich in den Dienstleistungen und Konzepten so ausgerichtet, dass man sowohl für die Großen etwas zu bieten hat, wie auch für Tante Emma um die Ecke. „Bei uns gibt es für jeden ein passendes Konzept - das ist das was uns auszeichnet. Abgestimmt auf die Zielsetzungen und Vorstellungen des Sponsors, gibt es bei uns keine Pakete von der Stange.“

Weiterlesen
  3004 Aufrufe
3004 Aufrufe

Tille hoch 2 am Ammersee

Mit Johannes Tille wechselt bereits der zweite Tille an den Ammersee.

Dem GCDW ist ein echter Coup gelungen. Mit Johannes Tille kommt bereits der zweite Tille an den Ammersee und spielt zukünftig mit seinem berühmten Bruder Ferdinand Tille zusammen. Er unterschreibt zudem einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Weiterlesen
  1316 Aufrufe
1316 Aufrufe

Krueger wechselt zum Rekordmeister

Martin Krueger wechselt zum VfB Friedrichshafen

Er war eine der großen Entdeckungen und Überraschungen der Saison 17/18 - Zuspieler Martin Krüger. Jetzt wechselt der 24-jährige zum deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen.

Weiterlesen
  1540 Aufrufe
1540 Aufrufe

Ein Bauer für die Bayern

Lukas Bauer ab sofort in Lederhosen beim GCDW.

Es ist der erste Neuzugang für die Spielzeit 2018/2019 und gleich ein echter Kracher. Mittelblocker Lukas Bauer wechselt von den United Volleys aus Frankfurt nach Herrsching. Der gebürtige Bayer kehrt damit nicht nur in seine Heimat zurück, sondern ist auch noch ein echter Hochkaräter für den GCDW. 

Weiterlesen
  1618 Aufrufe
1618 Aufrufe

Drive.de BeachCup - Jetzt bewerben

Zum ersten Mal findet 2018 der Drive.de BeachCup statt.

Sich im Sand richtig austoben, die Sonne genießen und mit den besten Freunden um den Titel baggern. Das und noch viel mehr ermöglicht jetzt der GCDW zusammen mit Drive.de beim Drive.de BeachCup 2018.

Weiterlesen
  1690 Aufrufe
1690 Aufrufe

GCDW ohne Marks machtlos - Uniteds im Halbfinale

UP_8L8A8815_web

Die Reise des GCDW ist für diese Saison zu Ende. Am Sonntag verliert das Team von Trainer Max Hauser klar mit 0:3 (16:25, 20:25, 15:25) bei den United Volleys Rhein-Main und muss damit den Hessen den Vortritt lassen. Ohne Topscorer Christoph Marks, der kurzfristig wegen Rückenbeschwerden passen muss, ist der GeilsteClubderWelt letztlich machtlos. Hauser: "Das war leider ein deutliches 0:3. Wir konnten es nicht verkraften, dass uns der Diagonalspieler abhanden gekommen ist."

Weiterlesen
  1395 Aufrufe
1395 Aufrufe

"Druck liegt deutlich bei Frankfurt"

UP_8L8A7141_b2_web

Und wieder ein Entscheidungsspiel. Haben die Volleyballer des GCDW bereits die letzten Saisonspiele als Endspiele auserkoren, nun also das ultimative Hop-oder-Top-Spiel: Am Sonntag (16 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) geht es in die Fraport Arena zu den United Volleys. In Spiel drei des Playoff-Viertelfinales will der GeilsteClubderWelt an die Leistung von letztem Wochenende anknüpfen - und ins Halbfinale stürmen.

Weiterlesen
  817 Aufrufe
817 Aufrufe

Herrsching bleibt erstklassig

Es darf weiter gejubelt werden - die Aktion100 war erfolgreich und Herrsching bleibt erstklassig.

Nach Wochen der Unklarheit haben die Verantwortlichen des GCDW nun eine Entscheidung gefällt - Herrsching bleibt erstklassig. Durch erfolgreiche Sponsorengespräche und rege Beteiligung an der Aktion100 kann der selbsternannte GeilsteClubderWelt auch kommende Saison in der Volleyball Bundesliga an den Start gehen.

Weiterlesen
  2437 Aufrufe
2437 Aufrufe

GCDW wie aus einem Guss - Serie ausgeglichen

8L8A7682_b2_web

Der GeilsteClubderWelt schafft den Ausgleich im Viertelfinale - und wie: Am Samstag gewinnt das Team von Trainer Max Hauser gegen die United Volleys Rhein Main glatt mit 3:0 (25:20, 28:26, 25:21). Der Sieg in der Ballsporthalle von Vilsbiburg ist kein Glück, er ist hoch verdient.

Weiterlesen
  1403 Aufrufe
1403 Aufrufe

GCDW braucht Übersicht für Überraschung

UP_8L8A8235_b_web

Spiel zwei im Playoff-Viertelfinale steht an. Nach dem 1:3 vom Mitwoch heißt es für den GeilstenClubderWelt: Auf nach Vilsbiburg in die Ballsporthalle an der Urbanstraße, wo es am Samstag (Beginn 19 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) gegen die United Volleys Rhein-Main geht. Das Team von Max Hauser muss sich etwas einfallen lassen, um die Serie auszugleichen.

Weiterlesen
  825 Aufrufe
825 Aufrufe

GCDW fehlt Selbstvertrauen - Spiel eins geht an Rhein-Main

UP_8L8A8399_b_web

Ein starker Satz reicht nicht. Am Mittwoch unterliegt der GeilsteClubderWelt im ersten Spiel des Viertelfinals bei den United Volleys mit 1:3 (19:25, 18:25, 25:19, 15:25) und steht damit unter Zugzwang. Letztlich fehlt laut Trainer Max Hauser "das Selbstvertrauen, um der Stärke des Gegners zu widerstehen."

Weiterlesen
  798 Aufrufe
798 Aufrufe

Playoffs: Duell der Runderneuerten

UP_8L8A8290_web

Nach der Hauptrunde geht es nahtlos weiter mit den Playoffs. Wie in der vergangenen Spielzeit hat es der GeilsteClubderWelt mit den United Volleys Rhein-Main zu tun. Spiel eins der Serie Best-of-three findet am Mittwoch (Beginn 19 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) in der Fraport Arena statt.

Weiterlesen
  727 Aufrufe
727 Aufrufe

100 für Erste Liga

Es werden 100 Sponsoren a 1000 Euro für den Erhalt der Ersten Liga.

100 Sponsoren á 1000 Euro zum Erhalt der 1. Bundesliga. Sportlich so gut wie in keinem Jahr zuvor, beschäftigt sich der Verein nun mit der Zukunft in der Volleyball Bundesliga und setzt einmal mehr auf die Stärke des Kollektivs - am 01. März startet die Aktion „100 für Erste Liga“.

Weiterlesen
  3651 Aufrufe
3651 Aufrufe

Intensiv, emotional, erfolgreich: GCDW 3:2 gegen Düren

UP_8L8A2376_web

Der GeilsteClubderWelt gewinnt sein letztes Hauptrundenspiel und geht als Sechster in die Playoffs. Am Samstag zeigt das Team von Trainer Max Hauser eine starke Vorstellung und bezwingt die SWD powervolleys Düren mit 3:2 (22:25, 32:30, 27:25, 21:25, 15:8) - 1.000 Zuschauer sind restlos begeistert.

Weiterlesen
  1354 Aufrufe
1354 Aufrufe

Erst Hausaufgaben erledigen, dann rechnen

UP_8L8A3306

Das Finale in der VBL-Hauptrunde könnte nicht spannender sein - mittendrin: der GeilsteClubderWelt. Am Samstag (19 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) kommt mit den powervolleys Düren der Tabellenvierte in die Nikolaushalle. Trainer Max Hauser gibt die Devise aus: "Wir müssen punkten."

Weiterlesen
  1080 Aufrufe
1080 Aufrufe

Auf der letzten Rille zum Dreier

UP_8L8A6302_web

Dem GeilstenClubderWelt gelingen am Sonntag in Solingen "drei ganz wichtige Punkte in einem ganz wichtigen Spiel", sagt Trainer Max Hauser erleichtert. Mit dem 3:1 (25:19, 24:26, 25:21, 25:22) haben die Herrschinger geschafft, was sie wollten: am kommenden Samstag gibt es für den GCDW zum Hauptrundenfinale gegen Düren ein richtiges Endspiel.

Weiterlesen
  1261 Aufrufe
1261 Aufrufe

Unterschätzen verboten

UP_8L8A5446_b_web

Für den GeilstenClubderWelt ist es das zweite von drei Endspielen zum Saisonfinale in der Hauptrunde. Am Wochenende geht die Mannschaft von Trainer Max Hauser auf Reisen und ist bei den Bergischen Volleys zu Gast. Von der Partie am Sonntag in der Friedrich-Albert-Lange-Sporthalle (Beginn 16 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) möchte der GCDW Zählbares mitnehmen. "Am besten ist natürlich, wir kommen mit einem Sieg nach Hause", sagt Herrschings Übungsleiter.

Weiterlesen
  1215 Aufrufe
1215 Aufrufe

Brown & Marks bremsen Bisons ein

8L8A0488_b_web

Das erste Endspiel im Endspurt der Hauptrunde verläuft ganz nach Wunsch. Zumindest für den GeilstenClubderWelt und die 1.000 Zuschauer ist der Samstagabend in der Nikolaushalle perfekt. Nach 77 Minuten heißt es 3:0 (25:21, 25:19, 25:23) gegen die Volleyball Bisons Bühl, die das Team von Max Hauser damit in der Tabelle überholt.

Weiterlesen
  1536 Aufrufe
1536 Aufrufe

Drei Endspiele - zuerst kommt Bühl

UP_8L8A9846

Die Hauptrunde in der VBL biegt in die Zielgerade ein. Im Rennen um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs geht es richtig eng zu. Der GeilsteClubderWelt muss das Feld von hinten aufrollen und in den letzten drei Spielen am besten voll punkten. Am Samstag (19 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) kommt mit Bühl der Pokal-Finalist an den Ammersee.

Weiterlesen
  1263 Aufrufe
1263 Aufrufe

Doppel-Comeback ohne Lohn

UP_8L8A9642_b_web

Es ist hauchdünn und mehr als ein Achtungserfolg. Am Samstag unterliegt der GeilsteClubderWelt mit 1:3 (19:25, 15:25, 25:23, 29:31) beim Rekordmeister VfB Friedrichshafen, ist dabei nur einen Punkt von der Sensation entfernt. In Durchgang vier hat der GCDW Satzball zum 2:2-Ausgleich, doch der Favorit entkommt dem ersten Punktverlust der Saison.

Weiterlesen
  1270 Aufrufe
1270 Aufrufe

Druckvoll ganz ohne Druck

UP_8L8A4779_b_web

Eine nahezu unlösbare Aufgabe liegt vor den Volleyballern des TSV Herrsching. Am Samstag (19.30 Uhr, ZF-Arena live audf sportdeutschland.tv) reist der GeilsteClubderWelt zum unangefochtenen Tabellenführer und Rekordmeister VfB Friedrichshafen. Wie hoch die Trauben in dieser Saison am Bodensee hängen, erfahren bislang alle VBL-Teams. "Sie spielen wie nicht anders zu erwarten eine massiv gute Saison", sagt Trainer Max Hauser. "Das wird eine harte Nuss."

Weiterlesen
  674 Aufrufe
674 Aufrufe

Ein 3:0 für die Geschichtsbücher

UP_8L8A9666_b2_web

Der GeilsteClubderWelt kann es nicht lassen und schreibt am Samstag erneut Geschichte. Das 3:0 (25:23, 43:41, 25:14) gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen ist der erhoffte klare Erfolg - mit historischer Komponente: Das 43:41 im zweiten Umlauf ist der längste Satz der Bundesliga-Historie.

Weiterlesen
  1618 Aufrufe
1618 Aufrufe

Nichts mehr zu verschenken

UP_8L8A4700_web

Der GeilsteClubderWelt empfängt am Samstag (19 Uhr, live auf sportdeutschland.tv) die Netzhoppers Königs Wusterhausen. Das Match in der Nikolaushalle ist für das Team von Max Hauser undankbar: Ein Dreier ist Pflicht, um die Ausgangslage vor den Playoffs zu verbessern. Die Gäste hingegen können ohne Druck am Ammersee aufschlagen.

Weiterlesen
  1279 Aufrufe
1279 Aufrufe

Aufschlag lässt GCDW im Stich

UP_8L8A9022_b

Und wieder fünf Sätze! Der GeilsteClubderWelt unterliegt am Sonntag in einem emotionalen Derby bei den Alpen Volleys mit 2:3 (32:30, 22:25, 25:18, 21:25, 12:15). Letztlich fehlen Kleinigkeiten für den dritten Sieg gegen die Hachinger, die in einer ausverkauften Bayernwerk Arena vor 1.514 Zuschauern jubeln.

Weiterlesen
  1468 Aufrufe
1468 Aufrufe

Derby Teil drei - Formkurve stimmt

UP_8L8A2885_b_web

"Die Leistungen im Training und die Formkurve gefallen mir", sagt Coach Max Hauser. Am Sonntag (auch live auf sportdeutschland.tv) versucht der GeilsteClubderWelt auch das dritte direkte Duell mit den Alpen Volleys für sich zu entscheiden. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Bayernwerk Sportarena Unterhaching, wo wieder etliche Fans der Herrschinger erwartet werden.

Weiterlesen
  1196 Aufrufe
1196 Aufrufe

GCDW Shop

  • In der Bahnhofstraße, Herrsching
  • Öffnungszeiten:
  • Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr,
  • Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr,
  • Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
  • Kontakt & Hotline
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen