Schriftgröße: +

Herren 3 auf der Zielgeraden

Herren 3 auf der Zielgeraden

Am vorletzten Spieltag traf die Mannschaft des TSV auf den SC Schwabing und den SVN München II.

Im Ersten Spiel traf der TSV auf die gastgebende Mannschaft des SC Schwabing. Trotz einer großen Anzahl von eigenfehlern, konnte sich die Mannschaft unter Leitung des Trainers Stefan Bachmeier mit druckvollen Aufschlägen in jedem Satz zeitig absetzen. Das Endergebnis 3:0 für den TSV bestätigte jedoch nicht die eigene Leistung. Also galt es im nächsten Spiel konzentrierter auf das Parkett zu gehen.

Im nächsten Spiel traf der TSV nach einer längeren Pause auf den SVN München II. Die Ersten zwei Sätze (25:13, 25:17) gingen mit Hilfe von druckvollen Aufschlägen und einer geringen Eigenfehlerquote an den Favoriten. Der TSV konnte angesichts des bishergien Ergebnisses ein bisschen in der eigenen Aufstellung variieren und den mitgebrachten Jugendspieler Spielpraxis geben. Durch die Umstellung und einer motivierten gegenerischen Mannschaft des SVN, musste sich die Mannschaft von Stefan Bachmeier mit viel Kampf den letzten Satz sichern.


Fazit des Tages:
Zwar gingen beide Spiele mit 3:0 an den TSV, aber mit dem Ziel des Aufstieges sollte man an den letzten Spieltag kontrollierter heran gehen und sich auf seine eigenen Stärken konzentieren.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen