Schriftgröße: +

U16 Jungs mit steigender Leistung

U16 Jungs mit steigender Leistung

Der zweite Spieltag der U16 vom Ammersee stand vergangenen Sonntag an. Am ersten Spieltag musste man sich leider noch ohne Satzgewinn zufrieden geben. Zu viele Eigenfehler und Unkonzentriertheiten waren Gründe dafür, dass die Jungs nicht richtig in ihr Spiel fanden.

Nach guten Trainingseinheiten sollte der zweite Spieltag mehr versprechen. Im ersten Spiel traf man gegen einen sehr starken Konkurrenten vom SF Harteck. Über weite Strecken spielte der GCDW Nachwuchs guten Volleyball. Doch durch zu viele Aufschlagfehler und Abstimmungsfehler verbaute man sich die Hoffnung auf den ersten Sieg (0:2).
Im zweiten Spiel stand man dem Jahn-München gegenüber. In Satz eins noch etwas unbeholfen und nervös, verpasse man hier den ersten Satzgewinn der Saison. Doch endlich bewiesen die Jungs, was eigentlich in ihnen steckt. In Satz zwei zeigte ein ganz anderes Bild. Neben einem sauberen Aufbauspiel, das mit guten Angriffen endete, überzeugte man auch im Aufschlag. Dadurch konnte man verdient den ersten Satzgewinn der Saison verbuchen.
Im Tiebreak hielt man seine zwei Punkte Führung leider nicht bis zum Ende Trotz einer guten Aufschlagserie von U14 Spieler David Weickert musste man sich leider mit 16:14 geschlagen geben.

Erfreulicher Weise geht der Leistungstrend klar nach oben. Das macht Hoffnung für die weiteren Spieltage und lange lässt der erste Sieg sicher nicht auf sich warten.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.