Schriftgröße: +

Knoten platzt im zweiten Satz

Knoten platzt im zweiten Satz

Das GCDW Mixed-Team A setzt sich auch in ihrem dritten Spiel mit 3:1 erfolgreich gegen TSV Weilheim I durch und bleiben damit weiterhin ungeschlagen.

Zu Beginn des Spieles, eine sehr ausgeglichene Partie. Keine der beiden Gegner kann sich deutlich absetzten. Auf Herrschinger Seite aber ein Problem, die Angriffe des Gegner bekommt man nicht unter Kontrolle. Dieses Manko zieht sich bis zum Schluss durch und selbst eine drei Punkte Führung reicht nicht bis zum Ende. Weilheim gelingt die Wende und gewinnt mit 25:22 den ersten Satz.

In der Mitte des zweiten Satzes gelingt es den Herrschingern immer besser sich auf den Gastgeber einzustellen. Der Block agiert nun deutlich effekiver und nach einem harten Fight holen sich die Gäste mit 24:26 den Ausgleich. Im dritten Satz kann sich der GCDW noch weiter steigern und gewinnt mit 22:25.

Weilheim nun völlig aus dem Konzept, 2:10 im Rückstand, im vierten Satz. Das Ammersee-Team spielt nach belieben, verwirklicht jede Aktion zum Punktgewinn und gewinnt deutlich mit 13:25. 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://geilsterclubderwelt.de/

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.