Schriftgröße: +

Mantha, Mantha

1

Mit dem zweiten Neuzugang möchte die WWK Volleys ordentlich PS auf die Straße bringen und haben mit Jori Mantha einen fähigen Mann gefunden. Der Außenangreifer wird vom slowenischen Meister ACH Volley zum Ammersee wechseln.

Mantha besuchte bis 2015 die McMaster University in Kanada, die er erfolgreich in der College-Liga vertrat. Dort machte er seinen Abschluss in Soziologie, als er dann im Sommer zum Trainingsprogramm der kanadischen Nationalmannschaft eingeladen wurde. Daraufhin begann seine Profi-Karriere erst im September 2016 in Zypern mit Nea Salamis Famagust, woraufhin ihn der slowenische Club OK Hoče verpflichtete, mit denen er seinen ersten Meistertitel in Europa gewann. Dort gehörte er zu den besten Angreifern der Liga und wechselte innerhalb der Liga zu ACH Volley Ljubljana. Auch dort wusste der 27-jährige sich zu überzeugen und sammelte erste Erfahrungen in der CEV Champions League, wo er in einigen Spielen sogar Top-Scorer wurde. Darunter waren namhafte Gegner wie der VfB Friedrichshafen und Zenit St. Petersburg. Und auch der Meistertitel konnte erneut eingetütet werden.

Nachdem Max Hauser sich mehr Angriffspower für die kommende Saison gewünscht hat, sollte er mit dieser Vita ganz gut ins Konzept passen und für die nötige Durchschlagskraft sorgen.
Mantha wurde als Annahmespieler verpflichtet und kann bei Bedarf auch auf der Diagonalposition eingesetzt werden.

Weitere Daten:

Geburtsdatum: 27. November 1992
Größe: 192 cm
Nationalität: Kanada

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen