Schriftgröße: +

Zur richtigen Zeit, das richtige Angebot

12227081_1090065961027430_6510896989323219411_n Foto: Osmeh

Mit dem neuen Mittelblocker Djordje Ilić, ist den Verantwortlichen der WWK Volleys, ein echter Coup gelungen. Der Serbe unterzeichnete den Zwei-Jahres-Vertrag, noch bevor er in den erweiterten Kader der serbischen Nationalmannschaft berufen wurde.

„Sonst hätten wir ihn nicht bekommen“, so Max Hauser, „dann wären ganz andere Vereine auf ihn aufmerksam geworden“. Damit meint der Chef-Trainer des GCDW wohl nicht nur sportlich attraktivere, sondern vor allem finanzstärkere Vereine. Zwar konnte der Neuzugang dann in der Volleyball Nations League leider keinen Einsatz verzeichnen, nichtsdestotrotz freut der Serbe sich auf seine neue Aufgabe: „Die deutsche Bundesliga ist ohne Frage eine der besten Volleyball-Ligen und ich freue mich wirklich sehr, mich hier in der kommenden Saison beweisen zu können“.

Laut Ilić sind auch andere Argumente ins Gewicht gefallen, weswegen er an den Ammersee gewechselt ist. „Ich habe viel mit Aleksandar Milovančević gesprochen (ehem. Herrsching 2016/17), der mir dazu geraten hat, hierhin zu wechseln. Und als ich mich mehr mit dem Verein beschäftigt habe, wurde ich immer mehr darin bestärkt, diesen Schritt zu gehen.“ Zuvor spielte Ilić nur in der heimischen Serbian Super League, mit Ausnahme einer Saison in Slowenien. Letztes Jahr wusste er durchaus zu überzeugen, wurde mit Spartak Subotica Dritter und konnte sich damit in den Kader von Nationaltrainer Nikola Grbic spielen. Auch Max Hauser hat viel mit dem Serben vor: „Ich denke, dass wir ihn zum besten Blocker der Liga machen können“.

Und eine Sache gibt es noch auf die sich Djordje besonders freut: „Auf‘s Oktoberfest. Da habe ich richtig Bock drauf!“

Weitere Infos:

Nationalität: Serbien
Geburtsdatum: 23.09.1994
Größe: 207cm
Angriffshöhe: 355cm
Blockhöhe: 325cm

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen