fbpx
Schriftgröße: +

Heimspiel im Pokal und große Chance in Lüneburg

Pokal_1700 WWK Volleys blocken den VFB aus Friedrichshafen in der heimischen Arena. Foto: Steffen Eirich

Die Auslosung im Pokal beschert den WWK Volleys ein Heimspiel und das gegen den deutschen Rekordmeister VFB Friedrichshafen, den man letztes Jahr in den Playoffs an den Rande einer Niederlage der Serie bringen konnte. Mit den Fans im Rücken und dem heimischen Audi Dome soll die Sensation am 23.11.2022 20 Uhr möglich gemacht werden. 

Trainer Bon Ranner ist sich sicher, dass der VFB noch nicht voll und ganz seine Särken gefunden hat und möchte genau diese nutzen um in die nächste Runde einzuziehen.

Am Sonntag, den 15.11.22 spielen die WWK Volleys im schönen Lüneburg gegen die SVG (15.00 Uhr). Das sei "Immer ein harter Brocken.' In den vergangenen Jahren gab es viele starke Duelle. Wir freuen uns darauf", so Max Hauser vor dem Auswärtsspiel.

Das Team von Stefan Hübner hat sich vor der Saison mit Nationalspieler Lukas Maase und Colton Cowell  (USA) nochmal verstärkt. "Das Gerüst des Teams besteht aus Spielern, die alle an der Universität in den USA bereits zusammengespielt haben. Das macht sie sehr eingespielt“, so Hauser.
Bei den WWK Volleys ist Thiago Vanole nach seiner Verletzung wieder voll ins Training eingestiegen und wird immer besser. Die Mannschaft ist nach den anstrengenden englischen Wochen im Europapokal erholt und startet mit voller Energie, um in Lüneburg alle 3 Punkte zu holen.

Das Spiel am Sonntag, den 15.11. gibt es wie immer live auf Spontent. Schaltet ein!

Für das DVV Pokal Viertelfinale am 23.11.22 und das Netzhoppers Spiel am 25.11.22 findet ihr die Tickets auf Ticketmaster.

https://www.ticketmaster.de/artist/wwk-volleys-herrsching-tickets/948975#pageInfo

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Informationen.


© geilsterclubderwelt.de. Alle Rechte vorbehalten.